Zum Inhalt springen

Coronavirus - Informationen zur Begutachtung

Bei einer regional stabilen Vierzehn-Tage-Inzidenz von unter 50/100.000 Einwohnern finden analog eines bundesweiten Hygienekonzeptes  wieder persönliche Begutachtungen im Hausbesuch zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit statt.
Die Gutachter und Gutachterinnen, die zu Ihnen nach Hause kommen, haben entweder einen vollständigen Impfschutz gegen das SARS CoV 2 Virus oder sind täglich getestet. Zu Ihrem Schutz finden Begutachtungen im Hausbesuch außerdem weiter unter Nutzung von FFP2 Masken und unter Einhaltung der anerkannten Hygienemaßnahmen statt.
Wo persönliche Begutachtungen auf Grund hoher Inzidenzen oder aus medizinischen Gründen noch nicht möglich sind, wird weiter in Form eines strukturierten Telefoninterviews sowie anhand von Unterlagen begutachtet.

 

Näheres zur aktuellen Vorgehensweise nach den Begutachtungsbereichen finden Sie unter folgenden Link: "Coronavirus - Wichtige Informationen“

Informationen für Kranken- und Pflegekassen

Hier finden Sie u. a. die zuständige Beratungsstelle des Medizinischen Dienstes für eine Begutachtung oder einen Reha-Verlängerungsantrag sowie viele weitere nützliche Hinweise zur Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Dienst.

Informationen für Leistungserbringer

Hier finden Ärztinnen und Ärzte, Sanitäts- und Krankenhäuser, Pflegefachkräfte und andere Akteure des Gesundheitswesens Informationen zur täglichen Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Dienst.

Der Medizinische Dienst als Arbeitgeber

Wenn es um Gesundheit und Pflege geht, stehen Menschen im Mittelpunkt. Mehr Verantwortung geht nicht – und wir übernehmen sie gerne.

Lernen Sie den Mediznischen Dienst als Arbeitgeber kennen und entdecken Sie Ihre Karriereoptionen bei uns.

Vorsicht: Falsche Anrufer geben sich als Mitarbeiter des Medizinischen Dienstes aus

Der Medizinische Dienst Rheinland-Pfalz erhielt in den vergangenen Tagen mehrfach Hinweise auf ominöse Anrufe, bei denen Fremde den Eindruck erwecken, sie seien Mitarbeiter des Medizinischen Dienstes.
Bitte beachten Sie, dass Mitarbeiter des Medizinischen Dienstes niemals Produkte oder Dienstleistungen zum Verkauf anbieten oder Kontodaten abfragen.


Falls Ihnen Anrufe auffällig erscheinen, bitten wir Sie, sich an die jeweilige Dienststelle des Medizinischen Dienstes zu wenden.

forum

Das Magazin der Medizinischen Dienste

Das Magazin  forum erscheint vierteljährlich und informiert über Themen aus dem Bereich pflegerische und medizinische Versorgung im Zusammenhang mit den Aufgaben der Medizinischen Dienste.

Weitere Infos

Aktuelles & Presse

Verwalungsrat des Medizinischen Dienstes Rheinland-Pfalz | Aktuelle Meldung | Alzey |

Pressemitteilung des Verwaltungsrates des Medizinischen Dienst Rheinland-Pfalz

Medizinischer Dienst/MDS | Pressemitteilung | Berlin |

Der Medizinische Dienst ─ gut aufgestellt für die neuen Aufgaben

MDK Rheinland-Pfalz | Aktuelle Meldung | Alzey |

MDK Rheinland-Pfalz heißt jetzt Medizinischer Dienst Rheinland-Pfalz

Service

Medizinischer Dienst Rheinland-Pfalz ist Teilnehmer der ACS

Logo Allianz für Cyber-Sicherheit und Link auf deren Webseite

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stärkt mit der Allianz für Cyber-Sicherheit die Widerstandsfähigkeit des Standortes Deutschland gegenüber Cyber-Angriffen.

Mit der Teilnahme an der Allianz für Cyber-Sicherheit profitiert der Medizinische Dienst Rheinland-Pfalz von der Expertise des BSI und hat so die Möglichkeit aktiv mehr für Cyber-Sicherheit zu leisten.

Tracking abwählen