Zum Inhalt springen
MDK Rheinland-Pfalz | Kategorien Meldungen Medizinischer Dienst Rheinland-Pfalz | Alzey |

MDK Rheinland-Pfalz zum fünften Mal in Folge mit Zertifikat 'berufundfamilie' ausgezeichnet

Familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik sowie weitere Personalaufstockung überzeugen

Alzey, (14.12.2018)

Bereits zum fünften Mal in Folge ist der MDK Rheinland-Pfalz mit dem Zertifikat „berufundfamilie“ ausgestattet und damit für sein fest in der Unternehmenskultur verankertes Familienbewusstsein ausgezeichnet worden. Das Zertifikat, das von der "berufundfamilie Service GmbH" stets für einen Zeitraum von drei Jahren vergeben wird, zeichnet Unternehmen aus, die eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik etabliert haben. Dazu erfasst das Audit den Status quo der bereits angebotenen "familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen" und entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial. Mit Hilfe von verbindlichen Zielvereinbarungen wird dafür gesorgt, dass das Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur gefestigt wird. Ein unabhängiges Kuratorium entscheidet schließlich über die Erteilung des Zertifikats zum Audit. Dr. Ursula Weibler, stellv. Geschäftsführerin des MDK Rheinland-Pfalz, freut sich sehr über die erneute Auszeichnung: "Für den MDK, der personelles Wachstum und das Wohlbefinden seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets in den Fokus stellt, ist ein Zertifikat wie 'berufundfamilie' unerlässlich. Es bestätigt, dass wir unseren Mitarbeitern seit vielen Jahren ein an ihre Lebensumstände angepasstes und zeitgemäßes Arbeitsumfeld bieten können. Gerade auch für die Gewinnung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es ein Markenzeichnen, dass unsere Attraktivität unterstreicht."

Bereits im September hatte der MDK Rheinland-Pfalz seinen Stellenplan aufgrund steigender Auftragszahlen in der Pflegebegutachtung um 15 Vollzeitstellen erweitert. Die aktualisierte Prognose für 2019 zeigt, dass auch im kommenden Jahr mit steigenden Auftragszahlen gerechnet werden muss.

Der Verwaltungsrat hat daher entschieden, den Stellenumfang in der Pflege noch einmal um weitere neun Stellen auszuweiten: Das Zertifikat 'berufundfamilie' trägt hoffentlich mit dazu bei, die Stellen zeitnah besetzen zu können", so die alternierenden Verwaltungsratsvorsitzenden Dietmar Muscheid und Martin Schneider.

Zurück